Stars

Grey’s Anatomy: Ende nach Staffel 14 wegen sicherem Ausstieg der Hauptperson?!

Muss Meredith (Ellen Pompeo) bei "Grey's Anatomy" ihre Sachen packen? Foto: ABC
Muss Meredith (Ellen Pompeo) bei "Grey's Anatomy" ihre Sachen packen? Foto: ABC

Es sieht nicht gut aus für die Zukunft von „Grey’s Anatomy“. Tatsächlich könnte Staffel 14 die letzte sein. Grund ist der Weggang Shonda Rhimes‘ von ABC zu Netflix.

Seit „Grey’s Anatomy“ zählt Shonda Rhimes zu den wichtigsten Fernsehmachern der Welt - und "Grey's" ist ohne die Hauptperson, das Master Mind Shonda Rhimes nicht vorstellbar. Neben der weltweit erfolgreichen Krankenhaus-Serie hat die Produzentin und Autorin uns Serienhits wie „Scandal“ oder „How to get away with murder“ geschenkt. Jetzt steigt sie aus dem Vertrag mit dem „Grey’s“-Stammsender ABC aus und geht zu Netflix.

 

„Grey’s Anatomy“-Schöpferin geht zu Netflix

Schon länger war bekannt, dass Shonda Rhimes bei der Neuverhandlung ihrer Verträge mit ABC scheiterte. Jetzt sieht sie sich ganz zurück und wechselt zu Netflix. Angelich hat sie dort gleich einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Dumm für Fans von „Grey’s Anatomy“ – ihre rechte Hand Betsy Beers wechselt ebenfalls zum Streaming-Anbieter.  „Shonda Rhimes ist eine der größten Geschichtenerzählerinnen im Fernsehzeitalter“, heißt es bei Netflix. Ihre Serien seien voller Ideen und Tabubrüche, weshalb sie eine „echte Netflixerin“ sei.

Über die Zukunft von „Grey’s Anatomy“ bei ABC gibt es bisher noch kein Wort. 

 

Alle News zur 14. Staffel „Grey’s Anatomy“, zu EinstiegernAusstiegen und dem Austausch von Darstellern, bekommt ihr mit Klicks auf die unterlegten Links. Gesammelt bekommt ihr die neue Besetzung mit Klick auf den letzten Link.


 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.