Fernsehen

Gina-Lisa Lohfink soll laut Medienbericht angeblich ins "Dschungelcamp" ziehen

Gina-Lisa Lohfink
Gina-Lisa Lohfink soll angeblich ins Dschungelcamp ziehen! / Getty Images

Laut Informationen der „Bild“ soll Ex-“GNTM“-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink im Frühjahr ins RTL-“Dschungelcamp“ ziehen. Und dafür richtig kassieren.

Lukrativer als "Promi Big Brother"

Wie die „Bild“ berichtet, wird die Blondine im Januar 2017 eine Pritsche im australischen Urwald beziehen und sich gemeinsam mit ihren Camp-Mitbewohnern mit Spinnengetier, Schafshoden und Ratten herumplagen.

Im Juni hieß es noch, die 29-Jährige solle in den „Promi Big Brother“-Container gehen. Wie „Gala“ berichtet, hätte sie dafür von Sat.1 50.000 Euro erhalten. Doch das RTL-Angebot, unter freiem Himmel zu schlafen, scheint lukrativer gewesen zu sein: Nach dem „Bild“-Bericht soll Gina-Lisa Lohfink für ihre Teilnahme beim „Dschungelcamp“ 150.000 Euro erhalten – ein Viertel sei schon überwiesen. Statt Sardinenbüchse also Urwald-Gestrüpp!

Ob es wohl zu einem lautstarken Zusammentreffen mit ihrem Ex kommt? Laut Insidern soll sich auch der ehemalige Freund des Models, Marc Terenzi, im Frühjahr am Lagerfeuer einfinden. Ob das Busch-Zusammentreffen vor laufenden Kameras nach der angeblichen Zusage der Blondine wohl noch zustande kommt? Das bleibt zu beweifeln... Schließlich ist die sechsmonatige Beziehung der beiden nicht gerade freundschaftlich auseinander gegangen. 

Reality-TV-Erfahrung

Es wäre nicht das erste Mal, dass das Model sich im TV beweisen wollen würde: 2009 erlangte sie Bekanntheit als Zwölftplatzierte in Heidi Klums „Germanys Next Topmodel“. Danach sammelte sie Erfahrung in zahlreichen Reality-Showformaten wie „mieten, kaufen, wohnen“, „Das perfekte Promi-Dinner“ und „Die Alm“. Im vergangenen Jahr versuchte sie sich für das „Promi Big Brother“ zu qualifizieren. Das ging in die Hose – in einer Publikumsabstimmung konnte sie nicht punkten.

Derzeit macht sie jedoch nicht mit diversen Auftritten vor der Kamera von sich reden, sondern vielmehr als Angeklagte. Die 29-Jährige hatte zwei Männer beschuldigt, sie vergewaltigt zu haben, doch die Staatsanwaltschaft kam zu dem Schluss, dass der Verkehr einvernehmlich war. Nun sitzt sie im Amtsgericht Berlin Tiergarten selbst auf der Anklagebank. 

Alle Infos rund ums neue Dschungelcamp findet ihr auf unserer Übersichtsseite

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt