Serien

„Game of Thrones“: Dieses Video zeigt alle 150.966 Tode der Serie

"Game of Thrones": Dieser Video-Zusammenschnitt zeigt alle GOT-Sterbeszenen im Schnelldurchlauf. 150.966 Tode an der Zahl. Das ist nichts für schwache Nerven!

Aber wären wir zart besaitet, wären wir schließlich keine „Game of Thrones“-Fans. Und dass es in der Show überaus brutal zugeht, ist nun wirklich keine bahnbrechende Neuigkeit.

 

"Game of Thrones" ist für seine spektakulären Todes-Szenen bekannt

Game of Thrones“ ist wohl die beliebteste Serie dieses Jahrzehnts. Und das trotz oder eben gerade wegen der schonungslosen Brutalität. Mit Schrecken denken wir zurück an „die Rote Hochzeit“, mit Faszination an das „Battle of the Bastards“. Schaurig-schöne Unterhaltung!

Achtung Spoiler: Zu den wohl dramatischsten Todesszenen gehört nach wie vor die Verbrennung von Stannis Baratheons Tochter Sharin auf einem Scheiterhaufen. Auch Daenerys Targaryens Bruder Viserys starb auf spektakuläre Art und Weise. Er bekam die goldene Krone, die er sich so sehnlichst gewünscht hatte. Nur leider nicht ganz so wie erhofft...

Jon Snow (Kit Harington) wurde von seinen eigenen Männern kaltblütig ermordet, Hodor (Kristian Nairn) starb den Heldentod, Tyrion (Peter Dinklage) entledigte sich auf etwas unsaubere Weise seiner Geliebten Shae (Sibel Kekilli) und seines Vaters, und so weiter, und so weiter...

Jon Snow Dead
Auch ein Jon Snows muss mal sterben... Bild: HBO
 

GOT: Sterbeszenen-Compilation aller "Game of Thrones"-Tode

Kaum zu glauben, aber es gibt Menschen, die genug Zeit haben, um alle GOT-Todes-Szenen zusammenzuschneiden und einen 'Bodycount' vorzunehmen. Auf dem YouTube-Kanal „Leon Andrew Razon Compilations“ wurde nun dieses Mammut-Projekt veröffentlicht. 

 

"Game of Thrones": Fast 21 Minuten am Stück wird in Staffel 1 bis 6 gemordet und gestorben

Obwohl der Macher des Videos sich wirklich nur im Sekundentakt auf die jeweilige Sterbeszene beschränkt, dauert das Video sage und schreibe 20 Minuten und 48 Sekunden. Bei fast 151.000 Toten aber auch kein Wunder. 

In seiner Compilation zählt Andrew Razon allerdings nicht nur die menschlichen Verluste, sondern lässt auch tote Schattenwölfe, Rehe und Pferde nicht außen vor. So steigt die Zahl der Todesopfer natürlich noch einmal dramatisch. 

 

"Game of Thrones": Die Sterbe-Compilation:

Wer bezüglich „Game of Thrones“ auf dem Laufenden ist, und Nerven wie Drahtseile hat, sollte sich das Video nicht entgehen lassen. Wer nicht up to date ist, sollte sich hüten, denn es lauern über - ja, genau – 150.000 Spoiler:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.