Fernsehen

"Family Guy": Neue Folgen ersetzen "The Mick" und "Mom" auf ProSieben

Family Guy
"Family Guy" kommt für die Sitcoms "The Mick" und "Mom" ins Programm.

Für die Sitcoms "The Mick" und "Mom", sieht es gar nicht gut aus. ProSieben nimmt sie aus dem Programm und zeigt stattdessen neue Folgen von "Family Guy"

Im Juni starteten auf ProSieben immer dienstags ab 21:40 die beiden Comedy-Serien "The Mick" und die dritte Staffel von "Mom". Die Bilanz nach den ersten zwei Wochen fiel nun so drastisch aus, dass ProSieben sie sofort wieder aus dem Programm nahm. Mit unterirdischen Marktanteilen von 6,0 und 4,5 Prozent, erreichten sie ein neues Allzeit-Tief und katapultierten sich damit ins Aus. 

 

ProSieben setzt auf "Simpsons" und "Family Guy"

Künftig wird es nun wieder vier Folgen der "Simpsons" auf ProSieben geben und die Zuschauer bis 22.10 Uhr hoffentlich mehr begeistern, als die beiden Sitcoms. Auf die gelbe Familie folgt dann zum Einstieg eine Doppelfolge "Family Guy". Diese startet mit der 14. Staffel als Free-TV-Premiere. 

 

Die Superhelden-Serien bleiben im Programm

ProSieben setzt außerdem weiterhin auf das Superhelden-Quartett "The Flash", "Gotham", "Legends of Tomorrow" und "Supergirl", auch wenn diese ebenfalls zuletzt schwächelten. 
Mit diesem neuen Programm verspricht sich der Sender wenigstens eine kleine Besserung. Viel schlechter kann der Marktanteil allerdings auch nicht werden. Vielleicht beschert "Family Guy" dem Sender auch bald wieder zweistellige Quoten, wie es bereits in der Vergangenheit der Fall war. 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.