Stars

DSDS-Kandidat Manuel Hoffmann: War es doch versuchter Mord?

Manuel Hoffmann DSDS
Neue Details zum erschütternden Fall von Manuel Hoffmann kommen ans Tageslicht! Getty Images

Seit letzter Woche sitzt Ex-Kandidat DSDS-Sänger Manuel Hoffmann in U-Haft: In einem Streit soll er seinen Mitbewohner schwer verletzt haben. Ermittelt die Staatswanwaltschaft womöglich sogar wegen versuchten Mordes?

Es sind erschütternde neue Details zum Fall des ehemaligen DSDS-Teilnehmers Manuel Hoffmann aufgetaucht: Der 26-jährige sitzt seit vergangener Woche in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen seinem Mitbewohner bei einem Streit mit einem schweren Gegenstand auf den Schädel geschlagen zu haben. Dieser überlebte die Tat nur schwer verletzt und liegt seitdem im Krankenhaus.

Nach Informationen der „Bild“ soll es sich bei der mutmaßlichen Tatwaffe um einen „Figurenpokal mit massiven Steinsockel“ gehandelt haben. Die Tat soll sich am Sonntagabend, den 07.05., in der Wohnung von Manuel Hoffmann und seinem 30-jährigen Mitbewohner ereignet haben. Das Motiv ist bis zu diesem Zeitpunkt jedoch unklar.

 

Ermittlungen wegen versuchten Mordes?

Wie die „Bild“ von einem Polizeisprecher der Staatsanwaltschaft Wetzlar erfuhr, soll es mittlerweile  jedoch nicht  nur um einen versuchten Tötungsdelikt mit gefährlicher Körperverletzung gehen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt mittlerweile auch in Richtung „versuchter Mord“ mit Hinweisen auf Heimtücke.

Was aus den früheren DSDS-Stars wurde, erfahrt ihr in unserem Video:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.