Fernsehen

DFB-Elf holt neuen WM-TV-Rekord!

Jubel nach dem 1:0-Treffer von Thomas Müller
Jubel nach dem 1:0-Treffer von Thomas Müller

Das Achtelfinale ist gesichert - und ein neuer Rekord für diese WM ebenso: Über 27 Millionen Fans sahen den Sieg der DFB-Elf gegen die USA!

Das Trainer-Duell der alten Freunde Joachim Löw und Jürgen Klinsmann wollte sich fast keiner entgehen lassen: 27,25 Millionen Fußball-Fans verfolgten das letzte Gruppenspiel der deutschen Elf gegen die USA und sorgten so für einen neuen Einschaltrekord bei dieser WM. Der Marktanteil lag bei grandiosen 84,2 Prozent. Im Vergleich zum vorigen Spiel gegen Ghana schalteten fast drei Millionen mehr Zuschauer ein. Das Auftaktspiel gegen Portugal wollten 26,36 Millionen Zuschauer sehen.

Bis zur bisherigen Rekordmarke bei einer WM fehlt aber noch ein Stück: Beim WM-Halbfinale 2010 Deutschland gegen Spanien (0:1) schalteten mehr als 31 Millionen Zuschauer ein. Aber wenn Jogis Jungs weiter gewinnen, wird sicher auch dieser Wert noch gebrochen werden.

Durch den Erfolg gegen die USA steht die DFB-Elf nun im Achtelfinale. Thomas Müller stellte mit einem gezielten Schuss vom 16-Meter-Raum den 1:0-Sieg sicher. Mit seinem vierten WM-Treffer in Brasilien teilt der Bayern-Star sich nun den ersten Platz der Torjägerliste mit Lionel Messi und Neymar. Als Gruppenerster der Gruppe G trifft Deutschland am 30. Juni um 22 Uhr in Porto Allegre auf Algerien. Als Gruppenzweiter will die USA gegen Belgien am 1. Juli das Viertelfinale erreichen.





Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.