Kino

Dakota Johnson schockt die USA mit ISIS-Parodie

Dakota Johnson SNL
Dakota Johnson (Getty Images) Getty Images

Dakota Johnson hat derzeit allen Grund, nur so vor Selbstbewusstsein zu strotzen. Dank „Fifty Shades of Grey“ ist sie von der Promi-Tochter, die irgendwas mit Film macht, fast über Nacht zum internationalen Superstar geworden. Inzwischen hat der erste Teil der Romanverfilmung über 500 Millionen US-Dollar eingespielt, und die Medien sind voller Lob für das Schauspiel der 25-Jährigen. Dass der Soft-SM-Streifen jemals einen Oscar bekommen wird, bezweifelt sie in der Show „Saturday Night Live“ (SNL) jedoch. Später schockierte sie mit einer Militär-Parodie!

Am Wochenende äußerte Johnson bei SNL dass der Film kaum Oscar-Material sei. „Diesen Film zu drehen, hat eine Menge Spaß gemacht, und ich bin wirklich stolz auf ihn“, erklärte sie mit einem Lachen. „Ich will nicht voreilig urteilen, aber ich habe das Gefühl, dass er bei den nächsten Oscars… nirgendwo landen wird.“

Johnson schockt mit ISIS-Parodie

Weniger wohlwollenden Beifall hatte erntete Johnson, die bei SNL erstmals als Gastgeberin auftrat, für eine Parody auf einen Werbespot der ISIS. In dem Clip spielt sie eine junge Frau, die sich freiwillig zum Militärdienst gemeldet hat. Voller Sorge fährt ihr Vater sie zum Flughafen. „Pass auf dich auf“, flüstert der besorgte Vater. Ihre Antwort: „Dad, es ist nur die ISIS.“ Während die Zuschauer Johnson wild mit einem Maschinengewehr in die Luft schießen sahen, schloss sich folgender Slogan an: „ISIS, Dad, wir übernehmen jetzt!“



In den USA stieß die Parodie auf viel Kritik. „Über ISIS macht man keine Witze“, war auf Twitter zu lesen. Gestern braute sich der Ärger zu einem Shitsorm zusammen. Vielen Amerikanern ist der Fall der 26-Jährigen Entwicklungshelferin Kayla Müller noch in Erinnerung, die 2012 von ISIS-Mitgliedern entführt und grausam ermordet wurde, nachdem sie in den Freiwilligendienst in Syrien angetreten hatte.

Griffith nimmt Tochter in Schutz

Johnsons Mutter, Melanie Griffith, nahm sie später auf Twitter in Schutz: „Sie hat’s einfach drauf! Ich liebe ihre Haltung, ihre Komik, ihre Grazie. Ich fand ihren kompletten Auftritt toll!“

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt