Fernsehen

Billy Crystal verrät Details über "Monster AG 2"

Wie fand das eingeschworene "Schreck"-Duo aus dem Pixar-Hit "Monster AG" zusammen? Ein neuer Film verrät es - und Sprecher Billy Crystal plaudert aus dem Nähkästchen.

Vor zehn Jahren landeten die Meistertrickser von Pixar mit "Die Monster AG" einen Riesenhit. Kugel Mike Wazowski und Fellriese James P. Sullivan eroberten die Herzen der Kinofans im Sturm - obwohl sie davon leben, kleine Kinder zu erschrecken.

Nun wird in "Monster University" die Vorgeschichte des (Alb)Traum-Duos erzählt. So beschreibt Pixar das Projekt offiziell: "Mike und Sulley sind ein unzertrennliches Paar, aber das war nicht immer so. Von dem Moment an, als die ungleichen Monster das erste Mal begegneten, konnten sie sich nicht ausstehen. 'Monsters University' erzählt, wie die beiden ihre Differenzen überwanden und die bestenFreunde werden.

US-Schauspieler Billy Crystal, der sich auch als Moderator der "Oscars" einen Namen machte, gibt in der Vorgeschichte dem kleinen Mike erneut seine Stimme. In einem Gespräch mit 'Entertainment Weekly' verriet der Star erste Details aus dem neuen Pixar-Projekt:


Die Rache der Nerd-Monster

"Der Film endet genau dort, wo 'Die Monster AG' beginnt", erzählt Crystal. "Es geht darum, wie sich Mike und Sulley kennenlernen und beschließen, dass sie eine Karriere als Erschrecker starten wollen. Sie konkurrieren miteinander, es ist wie eine Olympiade an der Uni. Sie müssen ein Team mobilisieren, eine Art 'Rache der Nerd-Monster' und sie dazu bringen, schrecklich zu sein."

"Mike und Sulley sind im Drehbuch von 'Monsters University' erst 17 und 18 Jahre alt", so Billy Crystal weiter. "Mein Mike trägt sogar eine Zahnspange." In der deutschen Version wird die Crystal-Figur Mike Wazowski von Ilja Richter gesprochen. In die Kinos kommen soll das monströse Abenteuer im Mai 2013.

Derzeit gibt es von Pixar in den Kinos "Merida - Legende der Highlands" zu sehen. Zu den kommenden Projekten des Animationsstudios zählt auch ein zweiter Teil von "Findet Nemo"
 



Tags:
TV Movie empfiehlt