Serien

"The Big Bang Theory": Comeback von zwei Fanlieblingen in Staffel 11

The Big Bang Theory
Die Nerds aus "The Big Bang Theory" können sich auf ein Wiedersehen mit zwei bekannten Figuren freuen!

Laut „Deadline“ werden in einer neuen „The Big Bang Theory“-Folge die Kultdarsteller Wil Wheaton als er selbst und Bob Newhart als Prof. Proton zurückkehren!

 

Wiedersehen mit Wil Wheaton und Professor Proton

Die 11. Staffel von „The Big Bang Theory“ läuft bereits seit zwei Wochen in den USA. Jetzt wurde bekannt, dass in der Episode, die am 2. November ausgestrahlt wird, zwei Kultfiguren aus der Serie zurückkehren werden – Wil Wheaton und Professor Proton.

 

Wil Wheaton spielt sich selbst 

Bekannt wurde Wil Wheaton als Wesley Crusher in der TV-Serie „Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert“. Seitdem Sheldon ein kleiner Junge ist, hat er den Schauspieler zu einem seiner Erzfeinde auserkoren, und seit der dritten Staffel taucht er immer mal wieder auf und zankt sich mit Sheldon. Erst später sind die beiden bei "The Big Bang Theory“ zu Freunden geworden.

 

Bob Newhart als Professor Proton

Auch Prof. Proton ist eine Figur aus Sheldons Kindheit – anders als Wil Wheaton ist der schon lange sein Vorbild und brachte ihn dazu, Wissenschaftler zu werden. Nach seinem Serientod ist er Sheldon zuletzt als Obi-Wan Kenobi im Traum erschienen. Es ist also zu erwarten, dass Professor Proton auch in der neuen Folge erneut in einer Rückblende oder in Sheldons Schlaf sein Comeback feiern wird.

In Deutschland wird Staffel 11 von „The Big Bang Theory“ wohl erst ab 2018 ausgestrahlt.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt