Stars

Beyoncé verschenkt Privatjet!

Beyoncé Knowles zeigte ihrem Ehemann Jay-Z mit dem Kauf eines Privatjets für 40 Millionen US-Dollar, was für ein toller Vater er ist.

Die Sängerin hat sich jetzt zum amerikanischen Vatertag, der in den Staaten erst dieser Tage gefeiert wurde, sehr spendabel gezeigt. Sie schenkte ihrem Ehemann Jay-Z einen Privatjet, der sie schlappe 40 Millionen US-Dollar gekostet haben soll. Dem bekannten Promi-Blogger Perez Hilton verriet ein Nahestehender aus dem Umfeld des Promi-Paares, das in diesem Jahr zum ersten Mal Eltern wurde: "Der Bombardier Challenger 850 hat eine auffallende Ausstattung, zu der unter anderem ein Wohnzimmer aus cremefarbenem Leder, sowie eine Küche, ein Schlafzimmer und zwei Badezimmer gehören." Insgesamt bietet der Privatjet Platz für bis zu 15 Passagiere, die es sich in dem luxuriösen Ambiente gutgehen lassen können. "Beyoncé dachte sich, dass das der perfekte Weg wäre, um Jay zu zeigen, was er für ein toller Vater ist."

Dass der Rapper ein guter Vater ist, davon scheint nicht nur seine Ehefrau Beyoncé Knowles überzeugt zu sein, denn Jay-Z war in diesem Jahr gemeinsam mit einigen anderen prominenten Vätern als Daddy des Jahres nominiert. Als "Celebrity Dad of the Year" wurde schließlich jedoch das Take That-Mitglied Gary Barlow ausgezeichnet.


Tags:
TV Movie empfiehlt