Fernsehen

"Batman"-Komponist stiftet Benefiz-Musik

Filmmusiklegende Hans Zimmer verarbeitete seine Trauer über das Massaker von Aurora kreativ.

"The Dark Knight Rises": Einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten - und für immer verknüpft mit der Tragödie von Aurora, bei der ein Amokläufer während einer Premieren-Vorstellung zwölf Menschen tötete und 58 teils schwer verletzte. Die Titelmusik zur kompletten Batman-Trilogie von Regisseur Christopher Nolan schrieb der deutsche Komponist Hans Zimmer - in Punkto Filmmusik längst lebende Legende. Aus seiner Feder stammt zum Beispiel die akustische Untermalung zu "Gladiator", "Pearl Harbor" und "Fluch der Karibik", für seinen Soundtrack zum "König der Löwen" wurde er 1995 mit dem Oscar geehrt.

"Mir fehlen die Worte"

Zum Zeitpunkt des Massakers hielt sich der Komponist gerade in London auf. "Mir fehlen die Worte" lautete seine erste Stellungnahme, die er via Facebook kommunizieren ließ. Als Künstler verarbeitete er sein Entsetzen jedoch kreativ - und machte sich sofort daran ein Stück zu schreiben, in dem er seine Gefühle zu dem sinnlosen Morden in Musik verwandelte. "Aurora" heißt das über acht Minuten lange Ergebnis kreativer Trauerarbeit und ist jetzt für 1,29 Euro auf Itunes zu haben. "Aurora ist den Menschen gewidmet, die bei der Premiere gestorben sind oder einen lieben Menschen verloren haben", verbreitete der Künstler dazu auf Facebook. Natürlich möchte sich Hans Zimmer damit nicht bereichern. Die Einnahmen aus dem Verkauf des Stücks gehen an die Hinterbliebenen der Toten sowie die verletzten Opfer des Täters.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt