Stars

Bachelorette-Kandidat und DJ Steve Es beim Sex in Disco beobachtet

Pünktlich zur 5. Folge der Bachelorette gibt DJ Steve Es neue Details über den Sex mit seinem schwulen Bachelorette-Kandidaten preis – und hat eine Einsicht. 

2017 schaut DJ Steve Es bei der Bachelorette ganz genau hin. Foto: stevesmusic / Instagram
2017 schaut DJ Steve Es bei der Bachelorette ganz genau hin. Foto: stevesmusic / Instagram

Es gibt immer jemanden, der uns das Sommerloch in der TV-Berichterstattung zu stopfen weiß. 2017 ist das bisher definitiv der Hamburger DJ Steve Es. Der goss nach Kandidat Julez‘ Geständnis, während der Bachelorette-Dreharbeiten Sex mit einem anderen Bachelorette-Boy gehabt zu haben, weiter Öl ins Feuer der pseudo-geschockten Trash-TV-Zuschauerriege.

Von einer heißen Fetisch-Party war zuletzt die Rede, auch von der Vermutung, Bachelorette Jessica Paszka habe die schwulen Kandidaten bewusst für die Show casten lassen. Doch was denkt Steve Es eigentlich ganz persönlich über die Sendung?

Bachelorette 2017: Sexy Boys
Zu schön, um hetero zu sein? Das Liebesleben der Bachelorette-Boys wird 2017 so heiß diskutiert wie noch nie. Foto: MG RTL D

TV Movie Online: Steve, du hast dich mit sexy Details zum geheimen Liebesleben der Bachelorette-Kandidaten ins Gespräch gebracht. Schaust du die Sendung eigentlich?
Steve Es: „Die letzten Staffeln habe ich nicht wirklich geschaut. Meiner Meinung nach vermittelt eine Show, die die große Liebe als Ergebnis eines TV-Castings verkauft, falsche Werte. Natürlich sehe ich in diesem Jahr ganz genau hin. Schließlich bin ich neugierig, ob es mein ehemaliger Sex-Buddy bis ins Finale schafft.“

Er hat offensichtlich bleibenden Eindruck hinterlassen…
Steve Es: „Hat er. Auf besagter Fetisch-Party erzählte er mir, dass er auf Sex in der Öffentlichkeit stehe, und ob ich nicht Lust hätte, mit ihm vor allen Leuten Sex zu haben.“

Hattest du?
Steve Es: „Ich wollte eigentlich nur feiern, aber war nicht abgeneigt von der Idee. Es war so aufregend - mitten im Club! Der absolute Wahnsinn, beim Sex beobachtet zu werden. Das war auch für mich eine absolute Premiere. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er Sex mit Julez in der Villa hatte. Die Gefahr erwischt zu werden, war einfach zu verlockend - und passt zu ihm.“

Was ist die Motivation, als schwuler Mann ausgerechnet an „Die Bachelorette“ teilzunehmen? 
Steve Es: „Auf jeden Fall nicht Jessica Paszka. Die schwulen Kandidaten erhoffen sich wohl eher eine Karriere im Fernsehen.“

Julez wird angeblich als erster schwuler Bachelor in Deutschland diskutiert. Was hältst du von der Idee?
Steve Es: „Ich würde mir von RTL eine homosexuelle Version des Formats wünschen. Einfach, weil es fair wäre. Meine Einsicht: Ich finde es ganz furchtbar, dass schwule Männer sich als heterosexuell ausgeben müssen, um ins Mainstream-TV zu kommen. Das wirft die schwule Bewegung um 1000 Jahre zurück. Nun, da die Ehe für alle beschlossene Sache ist, steht dem ja nichts mehr im Weg."

Würdest du mitmachen?
Steve Es: „Ich weiß nicht. 20 Typen testen und am Ende immer noch Single - das hatte ich alles schon, auch ohne Kameras. Ich persönlich sehe mich eher im Dschungelcamp. Ich brauche richtige Abenteuer.“

Ob wir Steve Es 2018 im Dschungelcamp erleben werden, können wir euch natürlich heute noch nicht sagen. Allerdings schaffte es der schwule It-Boy Julian 'Wer war das nochmal?' F.M. Stöckel ja auch, ohne jegliche Promi-Hintergrund mit RTL nach Australien zu fliegen. Es bleibt also spannend beim Kölner Sender – und sicherlich auch bei DJ Steve Es, der sich garantiert noch ein wenig Gossip für das große Bachelorette-Finale aufgehoben hat.

 

News zur Bachelorette 2017, zu den Kandidaten, ihren Instagram-Accounts und zu den Ausgeschiedenen sowie zum Bachelorette-Finale bekommt ihr mit Klick auf den unterlegten Link.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.