Fernsehen

Bachelorette: Ist der letzte schwule Kandidat im Finale?

Foto: MG RTL D
Zu schön um hetero zu sein? die Bachelorette-Boys. Foto: MG RTL D

Die Bachelorette bleibt spannend. Nach Woche 4 gab es wieder zahlreiche private Enthüllungen, auch zu den verbliebenen schwulen Kandidaten.

Foto: MG RTL D
Zu schön um hetero zu sein? die Bachelorette-Boys. Foto: MG RTL D

Arme Jessica Paszka. Nicht nur, dass sie irgendwie keiner der Kandidaten will – zwei lehnten ihre Rose bereits ab, zwei andere leben angeblich in Beziehungen

Und dann auch noch der Kandidaten-Skandal: Nachdem Julez seine Aussage, mit einem anderen Bachelorette-Boy Sex gehabt zu haben, nicht dementierte, und DJ Steve Es aus Hamburg erklärte, mit drei Bachelorette-Kandidaten im Bett gewesen zu sein, sieht die Sexbombe aus dem „Big Brother“-Haus im Vergleich zu schwulen Fetisch-Partys und Co. irgendwie verdammt alt aus. 

Glücklicherweise geht es in der Show ja (angeblich) nicht um Sex-Skandälchen, sondern um die große Liebe. Und wer weiß, vielleicht ist unter den verbliebenen Kandidaten ja wirklich der eine oder andere, der sich Jessica Paszka als Frau an seiner Seite wünscht.

 

Bachelorette: Laut Steve Es ist noch 1 schwuler Kandidat dabei

Aktuell sind mit Johannes, David, Sebastian, Niklas, Marco, Arnold, Domenico und André noch acht Jungs im Rennen, wobei Marco angeblich gar keine Lust auf Jessica hat. Wie uns DJ Steve Es jetzt berichtete, sei noch einer der schwulen Kandidaten im Rennen. 

Heißt: Jessica hat aktuell eine 6:2-Chance, in der Show den Richtigen zu finden. Sollte es der schwule Kandidat trotzdem bis ins Finale schaffen, ist ihr der Spott der Nation wohl sicher. Oder auch nicht? Angeblich hat sie ja von den homosexuellen Kandidaten gewusst.

 

News zur Bachelorette 2017, zu den Kandidaten, ihren Instagram-Accounts und zu den Ausgeschiedenen sowie zum Bachelorette-Finale bekommt ihr mit Klick auf den unterlegten Link.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt