Stars

Aus für Mehmet Scholl bei der ARD nach 9 Jahren!

Mehmet Scholl ARD
Das plötzliche Aus nach neun Jahren: Mehmet Scholl ist nicht mehr Experte bei den Fußball-Übertragungen der ARD! Getty Images

Die ARD und Fußball-Experte Mehmet Scholl beenden ihre gemeinsame Zusammenarbeit. Grund hierfür soll ein Vorfall beim Confed Cup gewesen sein.

Seit der Fußball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz hatte die ARD auf Mehmet Scholl als Fußball-Experten gebaut. Der ehemalige Europameister von 1996 und langjähriger Spieler des FC Bayern München begeisterte das Publikum nicht nur mit seinen messerscharfen Analysen, sondern auch mit seiner offenen und sehr direkten Art und Weise.

Doch überraschend beenden die ARD und Scholl mit sofortiger Wirkung die gemeinsame Zusammenarbeit nach neun Jahren, wie der öffentlich-rechtliche Sender am Donnerstagvormittag bekanntgab. "Ich bedanke mich für tolle und ereignisreiche Jahre als Experte bei der ARD mit den Fußballexperten", so Scholl in einem ersten Statement. Tatsächlich gilt ein bestätigter Konflikt vor dem Confed Cup-Halbfinale zwischen Portugal und Chile als wahrscheinlicher „Trennungsgrund“: Scholl hatte sich geweigert über Doping zu sprechen und reiste kurzfristig ab. Seine Rolle übernahm Thomas Hitzlsperger. 

Vor wenigen Tagen hatte die ARD zwar noch angekündigt weiterhin auf Scholl als TV-Experten zu bauen – doch scheinbar hat man sich beim öffentlich-rechtlichen Sender nun doch für einen anderen Weg entschieden. "Wir bedanken uns bei Mehmet Scholl für die großartige Zeit mit einem meinungsstarken, streitbaren und originellen Experten, der unsere Sendungen extrem bereichert hat. Er hat den Zuschauern einen tiefen Einblick in den Fußball ermöglicht und sie bestens unterhalten", so ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky zum Scholl-Aus.

Wer Mehmet Scholl zukünftig bei Fußball-Übertragungen beerben soll, wurde bisher nicht verkündet.
 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt