Kino

"Aladdin"-Neuverfilmung wird ein Musical!

aladdin.jpg
Aladdin wird auch in der Realverfilmung zum Musical.

Fans der Disney-Klassiker aufgepasst: Die "Aladdin"-Neuverfilmung wird wie sein Vorgänger von 1992 ein Musical. Das hat Regisseur Guy Ritchie jetzt bestätigt.

Im Interview mit "Nerdist" lässt sich Guy Ritchie ein Geheimnis entlocken: Das "Aladdin"-Remake mit ihm als Regisseur wird ein Musical sein. "Ich denke, es wäre schwierig, kein Musical daraus zu machen", sagte er gegenüber "Nerdist".

 

"Aladdin": Musical wie "Die Schöne und das Biest"

Damit folgt die Neuverfilmung dem Erfolgsrezept von "Die Schöne und das Biest" mit Emma Watson. Auch diese Disney-Realverfilmung setzte auf Gesang und Tanz. Zudem bleibt der Film damit dem Zeichentrick-Original von 1992 treu, das ebenfalls Lieder enthält.

Mehr Details verrät Guy Ritchie im Interview allerdings nicht. "Ich bin gerade erst in das Projekt eingetaucht, also bin ich immer noch auf der Suche nach Darstellern."

Der Cast soll vorwiegend aus Schauspielern aus dem Nahen Osten besetzt werden, um den Film so authentisch wie möglich zu machen.

 

"Aladdin": Dschinni-Darsteller schon gefunden?

Außerdem soll ein bestimmter Schauspieler schon für die Rolle des Dschinni in Frage kommen. Um welchen Hollywood-Star es sich handelt erfahrt ihr in unserem Artikel: Dschinni in Aladdin-Realverfilmung.

Im Juli sollen die Dreharbeiten zu der Realverfilmung beginnen. Wir freuen uns jedenfalls schon jetzt auf einen singenden Aladdin, der gemeinsam mit seiner Jasmin "A Whole New World" auf dem fliegenden Teppich trällert.

Im Video erfahrt ihr mehr zur Disney-Neuverfilmung und Regisseur Guy Ritchie:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt