Kino

52. Karlovy Vary Film Festival: Eröffnung mit Uma Thurman und James Horner!

Mood at the 52th Karlovy Vary International Film Festival
Keine trüben Gesichter, nur trübes Wetter: Das 52. Karlovy Vary International Film Festival eröffnet mit "The Big Sick" und Stargast Uma Thurman! Film Servis Festival Karlovy Vary

Während die Weltpolitik in Hamburg tagt, tobt sich das Kino und seine treuesten Anhänger beim Filmfestival im malerischen Kurort Karlovy Vary aus. Zum Start werden gleich mehrere Weltstars erwartet.

Wer dringend eine Kur vom G-20-Wahnsinn braucht oder einfach nur gutes Kino in einer der wohl prachtvollsten Festivalkulissen in Europa sehen möchte, sollte zwischen dem 30.06. bis zum 08.07. einen Abstecher an den nordwestlichen Rand der Tschechischen Republik einplanen: Denn dann startet das Karlovy Vary International Film Festival (kurz: KVIFF) in seine mittlerweile 52. Ausgabe und zelebriert einmal mehr neun Tage lang Filmschaffen in seiner vielfältigsten Art und Weise

 

Uma Thurmann und James Horner eröffnen das 52. KVIFF

Hellhörig wird das Festivalpublikum dann auch spätestens am Eröffnungsabend werden: Denn Hollywood-Starkomponist James Horner ist zu Gast und präsentiert vor dem Festivalzentrum am Hotel Thermal einen Auszug aus dem Soundtrack zur Fortsetzung von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ - bei den magischen Melodien sollte ein wenig Nieselregen auch kein Problem darstellen! Daneben wird der US-Komponist beim 52. KVIFF für seine "Errungenschaften für das Weltkino" mit einem Kristallglobus geehrt.

Uma Thurman in Kill Bill
Diese "Braut" will jeder sehen: Uma Thurman in "Kill Bill"

Seiner US-Schauspielkollegin Uma Thurman ergeht es da ganz ähnlich: Die beliebte Schauspielerin erhält die Auszeichnung des Festivalpräsidenten und wird während der aufwendigen Eröffnungszeremonie im großen Saal des Hotel Thermal geehrt. Filmisch wird das Festival offiziell von Michael Showalters unkonventioneller Rom-Com "The Big Sick" eröffnet, die bereits im Januar 2017 beim Sundance Film Festival ihre Premiere feierte und seitdem für Furore sorgte. Der Film startet voraussichtlich am 17. November 2017 in den deutschen Kinos.

 

Mit "Kill Bill" und "Baby Driver" in ein buntes Programm

Das große Schaulaufen findet beim Karlovy Vary International Film Festival jedoch nicht vor Paparazzi und hinter verschlossenen Türen statt: Wegen den moderaten Ticketpreisen macht sich Jahr für Jahr ein enthusiastisches Publikum auf den Weg in den Kurort und campiert am örtlichen Sportplatz oder übernachtet in der nah gelegenen Herberge am Boden, nur um so viele Filme wie möglich aufzusaugen. Ein großes Highlight erwartet die Zuschauer gleich zu Beginn des Festivals: Denn am Sonntag, den 02. Juli, präsentiert das Festival im gigantischen Open-Air-Kino den ersten "Kill Bill"-Film. Und selbstverständlich wird sich Uma Thurman, vor mehreren tausend Zuschauern, nicht zweimal bitten lassen, um auf einen kurzen Sprung vorbeizuschauen.

Hauptaugenmerk liegt auch in diesem Jahr auf dem offiziellen Wettbewerb, in dem insgesamt zwölf Filme um die großen Hauptpreise des Festivals konkurrieren. Unter ihnen auch die US-Rom-Com „Keep the Change“ von Rachel Israel sowie Boris Khlebnikovs neuer Film „Arryhythmia“. Neben dem Dokumentarfilm- und „East of the West“-Wettbewerb, in dem ausschließlich osteuropäische Filme gezeigt werden, freuen sich viele Filmfans vor allem auf alljährliche "Midnight Madness“, in denen Nacht für Nacht starke Genrebeiträge ihr verdientes Publikum finden. Mit Edgar Wrights innovativem „Baby Driver“ als Zugpferd steht schlaflosen Filmnächten auch herzlich wenig im Weg.

Western von Valeska Grisebach
Großes deutsches Kino beim 52. KVIFF: "Western" von Valeska Grisebach!          Komplizen Film
 

Unzählige deutsche Co-Produktionen

Auch deutsches Kino ist in Karlsbad ziemlich häufig anzutreffen – zumindest, wenn es um deutsche Co-Produktionen geht. Nach dem Cannes-Filmfestival dürfen sich Zuschauer auf Fatih Akins „Aus dem Nichts“ freuen, für den Diane Kruger mit als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde. Von der Kritik und vom Publikum gefeiert wurde Valeska Grisebachs „Western“, der in Cannes in der „Un Certain Regard“-Sektion seine Premiere feierte. Selbstverständlich ist auch Michael Hanekes „Happy End“ im umfanssenden Programm zu sehen.

Alle weiteren Infos zum 52. KVIFF findet ihr auf der offiziellen Homepage unter: http://www.kviff.com/en/

David Rams berichtet vom 52. Karlovy Vary International Film Festival für TVMovie.de

 

TV Movie empfiehlt
TV Movie Heft Abo
TV Movie Heft Abo
TV-Highlights, Hollywood Stars, Sport-News und Multimedia-Trends. Alle 14 Tage neu. Mit TV Movie im Abo sind Sie nie mehr im falschen Film.