Gerüchte über "Köln 50667" Donnerstag, 08. November 2012

Fernbeziehung zwischen Köln und Berlin?

Am 7. Januar 2013 soll die erste Folge des "Berlin Tag & Nacht"-Ablegers "Köln 50667" laufen. Schon jetzt brodelt die Gerüchteküche über die neue Scripted-Reality-Serie.

Mit bis zu 13,8 % Marktanteil im Oktober bleibt "Berlin Tag & Nacht" der Quotenhit bei RTL 2. Auch die Fangemeinde in den sozialen Netzwerken steigt von Tag zu Tag. Inzwischen sind über 2,3 Millionen "Gefällt mir"-Angaben auf Facebook eingegangen. Kein Wunder also, dass schon jetzt das Spin-Off "Köln 50667" heiß erwartet wird - und die Gerüchteküche brodelt.

Ausgerechnet Urgestein Meike soll die Berliner WG demnächt verlassen. Siedelt die tätowierte Blondine vielleicht nach Köln über? Besonders interessant könnte eine geplante Fernbeziehung werden: Eine Kölner Studentin soll sich in einen Bewohner aus der Berliner WG verlieben - und damit für eine Brücke zwischen den beiden verwandten Soaps sorgen. Ein Austausch zwischen den Figuren wäre somit möglich.

Laut express.de wollte RTL-2-Sprecher Carlos Zamorano die Gerüchte nicht bestätigen: „Aktuell kursieren zahlreiche Gerüchte zu unserem neuen Format ‚Köln 50667‘. Wir können und wollen zu diesem Zeitpunkt die Gerüchteküche gar nicht weiter anheizen. Täglich erreichen uns Anfragen über mögliche Geschichten. Keine stimmt bisher."

Ab 7. Januar 2013 wissen wir mehr. Dann wird "Köln 50667" um 18 Uhr unmittelbar vor "Berlin Tag & Nacht" anlaufen und vielleicht für neue Rekord-Einschaltquoten bei RTL 2 sorgen.