Ab 8.11. im Kino: "Argo" Dienstag, 23. Oktober 2012

Video-Interview: Helen Höhne trifft Ben Affleck

Unglaublich, aber wahr: Im heiß für den Oscar gehandelten Polit-Thriller "Argo" versuchen sechs Amerikaner mit Hollywoods Hilfe aus dem Iran zu entkommen. Helen Höhne traf Regisseur und Hauptdarsteller Ben Affleck zum Interview.

Teheran im Revolutionsjahr 1979: Ein wütender Mob stürmt die US-Botschaft und nimmt alle Amerikaner als Geiseln. Nur sechs von ihnen können sich in die kanadische Botschaft flüchten. Weil ihnen bei Entdeckung der Tod droht, entwickelt CIA-Agent Mendez (Ben Affleck) einen tollkühnen Plan: Die sechs sollen sich als kanadisches Filmteam tarnen und eine Drehortsuche im Iran vortäuschen.

Bravo, Ben Affleck: Sein mit satirischen Spitzen gegen Hollywood garnierter Thriller "Argo" wird schon jetzt als heißer Oscar-Kandidat gehandelt. Im Interview erzählt Ben Affleck mehr über den Film, bei dem der Star sowohl als Hauptdarsteller als auch Regisseur tätig war.